Instagram did not return a 200.

Wochenrückblick #9 – 30 Tage Bikini Challenge

By Posted on 0 3 m read 1.4K views

Seit Wochen nehme ich mir vor endlich Bewegung in mein Leben zu bringen. An sich habe ich mit zwei Kleinkindern ja genug Bewegung aber ein Workout hat noch gefehlt. Ich habe bisher einfach keinen Antrieb gefunden und so habe ich es von Woche zu Woche weiter geschoben. Jetzt kam die liebe Sarah mit der 30 Tage Bikini Challenge um die Ecke und da bin ich gleich eingestiegen. Endlich! Heute war mein erster Tag und ich bin zuversichtlich dass ich alle 30 Tage der Bikini Challenge durchstehe. Hoffentlich!

Ansonsten ging es mir diese Woche eigentlich ganz gut. Samstag gab es, nach dem ernüchternden Wiegeergebnis am Tag zuvor, so einige Cocktails für mich. Irgendwie hatte ich Lust drauf und lecker waren sie! Ich habe diesen Tag als meinen Cheatday auserkoren und an dem zähle ich keine Punkte. Diesen einen Tag gönne ich mir, aber dazu habe ich Dir ja im letzten Wochenrückblick schon was erzählt.

Diese Woche habe ich mir auch endlich eine Körperanalysewage gegönnt. Die ganze Zeit schon hatte ich vor mir eine zu kaufen und nun habe ich sie endlich. Ich habe mich für die Yunmai mini entschieden und bin bisher total Zufrieden damit. Jetzt kann ich sehen ob sich mein Körperfettanteil ändert und wie es im Gesamtbild aussieht, auch wenn es etwas schockierend war. Ein Körperfettanteil von 29,5% ist ja schon eine Hausnummer, aber ich bin auf dem Weg der Besserung.

Was gab´s auf den Teller

Porrige stand diese Woche ganz hoch im Kurs bei mir und ich habe mir zum Frühstück ein leckeres Himbeer Porrige zubereitet. Ursprünglich ist es ein Rezept aus der Weight Watchers App, ich habe es aber etwas abgewandelt. Genau so die Kartoffelnudeln. Ich kaufe einfach nicht gerne Öle oder Gewürze für ein neues Gericht und benutze lieber das was ich schon da habe und es hat sehr gut geschmeckt.

Himbeer Porrige (1 Portion)

50g zarte Haferflocken | 100g frische Himbeeren | 150ml ungesüßte Mandelmilch (geröstete Mandeln) | 20g Xucker light

Haferflocken mit Mandelmilch und Xucker aufkochen und 3 Minuten bei ganz kleiner Hitze, köchen lassen. Nach 2 Minuten Himbeeren zufügen und mit köcheln. Ich zerdrücke die Himbeeren dabei etwas damit sich dies schön verteilt. Durch den Xucker ist es lecker süß und genau so wollte ich es haben. Derzeit habe ich einfach Lust auf süßes Frühstück.
Kartoffelnudeln aus dem Ofen mit Paprikagemüse

550g mehlig kochende Kartoffeln | Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver | 1 rote Paprika | 1 gelbe Paprika |1 grüne Paprika | 2 Zwiebeln | 1 TL Olivenöl

Die Kartoffeln habe ich geschält und in kleine Streifen gerieben. Mit Salz, Pfeffer, Paprika gewürzt und für 20 Minute bei 190°C Ober- und Unterhitze im Ofen gegart.  Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden, Paprika in dünne Streifen schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Gemüse darin ca. 5 Minuten bei hoher Hitze rösten. Danach Hitze reduzieren, Paprikagemüse mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und weiter garen. Es sollte nicht ganz weich werden aber das ist Dir natürlich überlassen wie du es gerne magst. Das war es auch schon. Zusammen schmeckt es einfach sehr gut.
Abnahmeübersicht

 
DatumGewicht+/-Seit Start
15.03.18 90,2 -0,7 -7,7
09.03.18 90,9 -0,1 -7,0
02.03.18 91,0 -0,6 -6,9
23.02.18 91,6 -0,7 -6,3
16.02.18 92,3 -0,7 -5,6
09.02.18 93,0 -0,2 -4,9
01.02.18 93,2 -1,0 -4,7
26.01.18 94,2 -0,8 -3,7
23.01.18 95,0 -0,4 -2,9
16.01.18 95,4 -2,5 -2,5
09.01.18 97,9 0,0 0,0

Ich werde mein Mittagessen und Frühstück jetzt wieder für einige Tage im Voraus planen und vorbereiten damit ich keinen Stress mehr damit habe. Es ist einfach so nervig jeden Tag überlegen zu müssen was es zu essen geben soll. Die Gefahr einfach mal irgendetwas zu essen ist einfach viel größer wenn man nicht geplant hat, bei mir jedenfalls. Mir macht es auch überhaupt nichts aus, zwei oder auch drei Tage das gleiche zu Essen.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und bleibe weiter am Ball. Die restlichen Kilos schaffe ich auch noch und mit der 30 Tage Bikini Challenge vielleicht auch etwas schneller. Immerhin habe ich schon über 50% geschafft und bald darf ich die 8 vorne sehen. Ich wünsche dir einen tollen Start ins Wochenende und bleibe gesund und glücklich!

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.